Willkommen auf der Wingertschnegg!

Der etwas andere Weinberg!

SEID GEGRÜSST!

Sehr geehrter Besucher, herzlich willkommen beim Internetauftritt des Wingertschnegg e.V. Unser Verein hat sich zum Ziel gesetzt, den berühmtesten Weinberg der Welt zu schaffen. Als Alleinstellungskriterium, das unseren Weinberg von allen anderen Weinbergen dieser Welt unterscheiden soll, haben wir ihn in der Form eines Schnecken-Hauses angelegt. Die Schneckenform fängt den Wind von außen ein und leitet ihn durch die Windungen nach innen. In diesem zirkulierenden Mikroklima im Inneren der Schnecke, dessen besondere Eigenschaften wir im Detail noch erforschen, wächst ein ganz besonderer Wein: der Schneggewoi!

DIE IDEE!

Die Idee zur Gründung des Vereins hatte unser ehemaliges Mitglied Siegfried Weszkalnys im November 1999. Anlass war ein Bericht, wonach Wein (Fasswein) billiger ist als Milch. Er fragte sich, was würde er anders machen, wenn er Winzer wäre. Im Februar 2000 wurde dann der Verein „Wingertschnegg e.V.“ gegründet und von der Gemeinde Zell im Zellertal ein Weinberg mit pittoreskem Ausblick auf den Donnersberg gekauft. Die erforderliche Arbeitsleistung ist gemeinsam und persönlich von den Mitgliedern zu erbringen. Für die Anleitung im Weinberg und die Verarbeitung im Fass sorgt ein fachkundiges Mitglied, ein Ökowinzer.

DAS VORGEHEN

Im Gründungsjahr übten wir noch mit den bestehenden Reben. 2001 pflanzten wir 2225 Rebenstöcke in der heutigen Schneckenform und setzten im Folgejahr neben jeder Rebe einen Pfahl für eine umgekehrte Pfahlerziehung. Seit 2003 ernten wir eine von Jahr zu Jahr zunehmende Menge von Trauben, die jeweils einen edlen Tropfen ergeben. Dabei hat sich gezeigt, dass der Öxlegrad in der Schneckenform von außen nach innen zunimmt. Der Weißburgunder wird jeweils im folgenden Frühjahr auf Flaschen abgefüllt und den Spätburgunder lassen wir über ein Jahr im Barrique Fass reifen. Jeden zweiten Samstag im Monat treffen sich die Mitglieder auf dem Wingert und arbeiten gemeinsam am Erfolg für die Weinlese. Natürlich kommt auch die Gemeinschaft dabei nicht zu kurz. Jeder Arbeitseinsatz wird begleitet durch gemütliches Beisammensein mit selbst gemachtem Essen aus der „Wingertküche“!

Die Mitglieder

Der Verein besteht aus den unten aufgeführten Mitgliedern
PETER BARTH
PETER BARTH
Reiseverkehrskaufmann
KARL-ERNST GLAS
KARL-ERNST GLAS
Kaufmann
HANSPETER GREGER
HANSPETER GREGER
Architekt
GERHARD HUBA
GERHARD HUBA
Musiker
†(2016) KARL-HEINZ HUETHER
†(2016) KARL-HEINZ HUETHER
Manager
GERD KELLNER
GERD KELLNER
Maurermeister
†(2013) MANFRED KIEFER
†(2013) MANFRED KIEFER
Gastronom
GERHARD KLEIN
GERHARD KLEIN
Manager
PETER MERKEL
PETER MERKEL
Diplom-Ingenieur
ROBERT WELKER
ROBERT WELKER
Steuerberater
JOCHEN WICK
JOCHEN WICK
Winzer
PETER WIRGES
PETER WIRGES
Monteur

HISTORIE

Ein paar Eindrücke aus den einzelnen Jahren